Schwerpunktfeuerwehr des Ilm-Kreises

Einsätze 2013

Einsatznummer: 31
Alarmzeit 14:41 Uhr – Einsatzdauer 45 Minuten

  • Die Feuerwehr Gehren wurde zur Geruchsbelästigung in die Tankstelle, in der Großbreitenbacher Straße, alarmiert. Außer einer weggeworfenen Büchse Teerentferner konnte dort keine Feststellung gemacht werden.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, ABC-ErkKw

Einsatznummer: 30
Alarmzeit 13:11 Uhr – Einsatzdauer 1,5 Stunden

  • Die Feuerwehren aus Gehren und Möhrenbach wurden zu einer Ölspur in Möhrenbach alarmiert. Dort ertstreckte sich die Ölspur über die Friedenstraße, Porzelstraße, Uferstraße und Gansleite.
    Im Einsatz waren die Kräfte aus Möhrenbach und Gehren.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, ABC-ErkKw

Einsatznummer: 29
Alarmzeit 13:01 Uhr – Einsatzdauer 9 Stunden

  • In der Bergstraße Nord geriet der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Brand. 22 Personen mussten evakuiert werden. Zum Glück wurde niemand verletzt. Die betroffenen Bewohner wurden in einer städtischen Einrichtung betreut. Durch einen ersten Innenangriff konnte die Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Die Kameraden der Feuerwehr Ilmenau öffneten mittels Drehleiter die Dachhaut von außen, um den Dachstuhl gezielt zu löschen. Am Gebäude entstand hoher Sachschaden. Ein Teil der Wohnungen bleibt vorerst unbewohnbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
    Im Einsatz waren die Kräfte aus Ilmenau, Langewiesen, Stadtilm und Gehren.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, SW 2000/Tr, ABC-ErkKw, MTW, ELW

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6Bild 7

Einsatznummer: 28
Alarmzeit 20:22 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • In der Schleusinger Straße ist ein Telefonmast, aufgrund seines Alters, umgestürzt. Das Telefonkabel musste gekappt werden, um den Mast von der Straße zu räumen.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, ABC-ErkKw

Einsatznummer: 27
Alarmzeit 17:23 Uhr – Einsatzdauer 1,5 Stunden

  • Auf der B88 neu ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Zwei Pkw kollidierten auf der B88n, in Höhe der ICE-Brücke, miteinander. 2 Insassen wurden leicht und ein Insasse schwer verletzt. Letzterer musste mit hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit werden. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.
    Im Einsatz waren die Kräfte aus Ilmenau, Langewiesen und Gehren.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, ABC-ErkKw, MTW

IMG_1516 IMG_1517 IMG_1520

Einsatznummer: 26
Alarmzeit 11:59 Uhr – Einsatzdauer 1,25 Stunden

  • Die Feuerwehren aus Gehren und Jesuborn wurden zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, auf der B88 zwischen Jesuborn und Pennewitz, alarmiert. Ein Pkw war ins Schleudern geraten und mit einem Baum kollidiert. Der Fahrer des Pkw war nicht eingeklemmt. Er konnte schnell befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Die weiteren Maßnahmen beschränkten sich auf das Absichern der Unfallstelle und das Binden von Betriebsstoffen.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6

DSCI0345

Einsatznummer: 25
Alarmzeit 19:27 Uhr – Einsatzdauer 2 Stunden

  • Die Feuerwehr Gehren wurde nach Ichtershausen gerufen. Im dortigen Gewerbegebiet war ein starker Gasgeruch warnehmbar. Mit dem ABC-ErkKw wurden dort Messungen durchgeführt.
  • Fahrzeuge: ABC-ErkKw

Einsatznummer: 24
Alarmzeit 23:00 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr wurde zum BMA-Einlauf im Pflegeheim Pro-Civitate alarmiert. Es konnte keine Feststellung gemacht werden und die Anlage wurde zurück gestellt.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, ABC-ErkKw

Einsatznummer: 23
Alarmzeit 19:38 Uhr – Einsatzdauer 1 Stunde

  • Die Feuerwehr Gehren wurde nach Möhrenbach gerufen. Es musste ein umgeschtürzter Baum beseitigt werden. Die Feuerwehr aus Möhrenbach war mit im Einsatz.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25

Einsatznummer: 22
Alarmzeit 13:16 Uhr – Einsatzdauer 20 Minuten

  • Die Feuerwehr Gehren wurde zu einer Türöffnung in die Johannesstraße alarmiert. In einer Wohnung befand sich eine ältere, erkrankte Person, die durch den Rettungsdienst versorgt werden musste.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, ABC-ErkKw

Einsatznummer: 21
Alarmzeit 18:50 Uhr – Einsatzdauer 5 Minuten

  • Die Feuerwehr Gehren wurde versehentlich von der Leitstelle alarmiert.

Einsatznummer: 20
Alarmzeit 14:00 Uhr – Einsatzdauer 1,5 Stunden

  • Die Feuerwehr wurde zum BMA-Einlauf in der Firma Krewel Meuselbach alarmiert.
    Vor Ort stellte sich heraus, dass Kühlmittel ausgelaufen war, dieses verdampfte und löste die Brandmeldeanlage aus.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, ABC-ErkKw, SW 2000/Tr

Einsatznummer: 19
Alarmzeit 01:41 Uhr – Einsatzdauer 1,5 Stunden

  • Die Feuerwehr Gehren wurde wieder nach Gräfinau-Angstedt gerufen. Es mussten mehrere Gebäude am Rottenbach geschützt werden. Dazu wurden Sandsäcke ausgelegt. Die Feuerwehr aus Gräfinau-Angstedt war mit im Einsatz.
  • Fahrzeuge: LF 8/6, SW 2000/Tr

Einsatznummer: 18
Alarmzeit 21:54 Uhr – Einsatzdauer 1 Stunde

  • In Gräfinau-Angstedt, in der Gehrener Straße, musste ein weiterer Keller ausgepumpt werden und ein Gebäude am Rottenbach geschützt werden. Dazu wurden Sandsäcke ausgelegt. Die Feuerwehr aus Gräfinau-Angstedt war mit im Einsatz.
  • Fahrzeuge: LF 8/6, ABC-ErkKw

Einsatznummer: 17
Alarmzeit 21:53 Uhr – Einsatzdauer 1 Stunde

  • In Jesuborn, in der Schweizer Straße, musste ein weiterer Keller ausgepumpt werden. Die Feuerwehren aus Jesuborn und Möhrenbach waren mit im Einsatz.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, SW 2000/Tr

Einsatznummer: 16
Alarmzeit 20:54 Uhr – Einsatzdauer 1 Stunde

  • In Gräfinau-Angstedt, in der Stadtilmer Straße, musste ein weiterer Schacht ausgepumpt werden. Die Feuerwehr aus Gräfinau-Angstedt war mit im Einsatz.
  • Fahrzeuge: LF 8/6, ABC-ErkKw

Einsatznummer: 15
Alarmzeit 20:23 Uhr – Einsatzdauer 1 Stunde

  • In Jesuborn, in der Schweizer Straße, musste ein weiterer Keller ausgepumpt werden. Die Feuerwehr aus Jesuborn war mit im Einsatz.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, SW 2000/Tr

Einsatznummer: 14
Alarmzeit 20:23 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr Gehren wurde zur Hilfeleistung nach Gräfinau-Angstedt gerufen. Dort musste in der Stadtilmer Straße ein Keller ausgepumpt werden. Die Feuerwehr aus Gräfinau-Angstedt war mit im Einsatz.
  • Fahrzeuge: LF 8/6

Einsatznummer: 13
Alarmzeit 20:23 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • In Jesuborn, in der Schweizer Straße, musste ein Keller ausgepumpt werden. Die Feuerwehr aus Jesuborn war mit im Einsatz.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, SW 2000/Tr

Einsatznummer: 11
Alarmzeit 19:53 Uhr – Einsatzdauer 15 Minuten

  • Die Unwetter der letzten Tage führten dazu, dass die Brandstraße überflutet wurde. Ein Gully wurde geöffnet damit das Wasser abfließen konnte.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, SW 2000/Tr

Einsatznummer: 10
Alarmzeit 09:24 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr wurde zum BMA-Einlauf im Pflegeheim Pro-Civitate alarmiert.
    Es konnte keine Feststellung gemacht werden und die Anlage wurde zurück gestellt.
  • Fahrzeuge: LF 8/6

Einsatznummer: 09
Alarmzeit 16:44 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr wurde zum BMA-Einlauf im Pflegeheim Pro-Civitate alarmiert.
    Als Ursache wurde angebranntes Essen ausgemacht und die Anlage zurück gestellt.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6

Einsatznummer: 08
Alarmzeit 07:33 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr wurde zum BMA-Einlauf in der Firma Dura alarmiert.
    Es konnte keine Feststellung gemacht werden und die Anlage wurde zurück gestellt.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6

Einsatznummer: 07
Alarmzeit 15:58 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr wurde zum BMA-Einlauf im Pflegeheim Pro-Civitate alarmiert.
    Als Ursache wurden Wartungsarbeiten ausgemacht und die Anlage zurück gestellt.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, ABC-ErkKw

Einsatznummer: 06
Alarmzeit 09:00 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr wurde zum BMA-Einlauf in der Landeswaldarbeiterschule alarmiert.
    Als Ursache wurde angebranntes Essen ausgemacht und die Anlage zurück gestellt.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6

Einsatznummer: 05
Alarmzeit 20:19 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr Gehren wurde zu einer Türöffnung in die Talstraße alarmiert. In einer Wohnung war eine ältere Person gestürzt und konnte allein nicht mehr aufstehen. Nachdem die Tür geöffnet war, wurde die Person durch den Rettungsdienst versorgt.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25

Einsatznummer: 04
Alarmzeit 14:36 Uhr – Einsatzdauer 1,5 Stunden

  • Zwischen Gehren und Jesuborn ist ein LKW von der Straße abgekommen und blieb im Straßengraben stehen. Der Fahrer dachte sein LKW würde kippen und alarmierte die Feuerwehr. Da von dem Fahrzeug keine Gefahr ausging, beschränkte sich unsere Tätigkeit auf das absperren bis die Polizei eintraf.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, ABC-ErkKw, MTW

DSCI0245 - Kopie DSCI0244 - Kopie

Einsatznummer: 03
Alarmzeit 22:44 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr wurde zum BMA-Einlauf in der Landeswaldarbeiterschule alarmiert.
    Es konnte keine Feststellung gemacht werden und die Anlage wurde zurück gestellt.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25

Einsatznummer: 02
Alarmzeit 09:16 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr Gehren wurde zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst in die Michael-Bach-Straße alarmiert.
  • Fahrzeuge: MTW

Einsatznummer: 01
Alarmzeit 18:01 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Auf der B88n wurde ein brennender LKW gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass bei diesem lediglich die Bremsen heiß gelaufen waren.
    Im Einsatz waren die Kräfte aus Gehren, Langewiesen und Ilmenau.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6