Schwerpunktfeuerwehr des Ilm-Kreises

Einsätze 2014

Einsatznummer: 17
Alarmzeit 08:24 Uhr – Einsatzdauer 2 Stunden

  • Die Feuerwehr Gehren wurde in den Morgenstunden zu einem Schornsteinbrand in die Großbreitenacher Straße alarmiert.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, ABC-ErkKw, SW 2000/Tr

Einsatznummer: 16
Alarmzeit 17:35 Uhr – Einsatzdauer 2 Stunden

  • Die Feuerwehren aus Möhrenbach, Großbreitenbach, Langewiesen und Gehren wurden zu einer Einsatz- und Anfahrtsübung zum Lotsenpunkt 107 alarmiert: Rettung von verunfallten Personen im ICE-Tunnel Silbererg, zwischen Möhrenach und Großbreitenach.  Ziel der Übung war es, mit Hilfe der Lotsenpunkte den genauen Einsatzort zu definieren, strategisches Vorgehen im Tunnel zu üben und bereitgestellte Ausrüstung zu testen. Nach der Einfahrt über den Parallelstollen, galt es in der Tunnelröhre 3 verletzte Arbeiter zu retten.
  • Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

Anhang 1

Anhang 2

Anhang 3

Anhang 5

Einsatznummer: 15
Alarmzeit 15:42 Uhr – Einsatzdauer 3 Stunden

  • Die Feuerwehren aus Gehren und Pennewitz wurden zu einem Verkehrsunfall auf der B88 in Pennewitz alarmiert. Ein Pkw-Fahrer wurde von der Sonne geblendet, kam nach links in den Gegenverkehr und kolledierte dort mit einem entgegenkommenden Lkw, der gehäckselten Mais geladen hattte. Der Lkw kam ins Schleudern, raste in eine Gartenmauer und fiel um. Die beiden Insassen konnten schnell befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Die weiteren Maßnahmen beschränkten sich auf das Absichern der Unfallstelle und die Beseitigung der verlorenen Ladung.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, ABC-ErkKw

DSCI0551

DSCI0535

Einsatznummer: 14
Alarmzeit 07:20 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr wurde zum BMA-Einlauf in das Forstliche Bildungszentrum alarmiert.
    Der Rauchmelder im Küchenbereich wurde durch Wasserdampf ausgelöst.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6

Einsatznummer: 13
Alarmzeit 08:32 Uhr – Einsatzdauer 2 Stunden

  • Zur alljährlichen KBM-Übung, die diesmal in Gehren stattfand, musste die Feuerwehr Gehren eine Stallanlage löschen.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, SW 2000/Tr

Einsatznummer: 12
Alarmzeit 21:35 Uhr – Einsatzdauer 1 Stunde

  • Die Feuerwehr wurde zum BMA-Einlauf in der Firma Krewel-Meuselbach alarmiert.
    Ursache für das Auslösen, des Rauchmelders war ein Kurzschluss an einem Kühlgerät.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, ABC-ErkKw

Einsatznummer: 11
Alarmzeit 12:00 Uhr – Einsatzdauer 15 Minuten

  • Die Feuerwehren aus Gehren und Möhrenbach wurden zu einer Türöffnung in Möhrenbach alarmiert. Die Kameraden aus Möhrenbach konnten die Tür selbstständig öffnen, daraufhin brachen die  Kameraden aus Gehren den Einsatz ab.

Einsatznummer: 10
Alarmzeit 04:08 Uhr – Einsatzdauer 15 Minuten

  • Die Feuerwehren aus Gehren und Möhrenbach wurden zu einer Türöffnung in Möhrenbach alarmiert. Die Kameraden aus Möhrenbach konnten die Tür selbstständig öffnen, daraufhin brachen die  Kameraden aus Gehren den Einsatz ab.

Einsatznummer: 09
Alarmzeit 13:12 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr wurde zum BMA-Einlauf in das Forstliche Bildungszentrum alarmiert.
    Vor Ort konnte keine Feststellung gemacht werden und die Anlage wurde zurück gestellt.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25

Einsatznummer: 08
Alarmzeit 19:52 Uhr – Einsatzdauer 1 Stunde

  • Die Feuerwehren aus Gehren und Jesuborn wurden zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, auf der B88 zwischen Jesuborn und Pennewitz, alarmiert. Ein Pkw war ins Schleudern geraten, daraufhin in den Straßengraben gerutscht und hat sich dort mehrfach überschlagen. Die beiden Insassen des Pkw konnten schnell befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Die weiteren Maßnahmen beschränkten sich auf das Absichern der Unfallstelle.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, ABC-ErkKw

DSCI0479 - Kopie

DSCI0482 - Kopie

Einsatznummer: 07
Alarmzeit 14:47 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr wurde zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Schleusinger Straße alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass unbekannte versucht haben den Zigattenautomaten in der Bergstraße Nord zu sprengen.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25

Einsatznummer: 06
Alarmzeit 19:16 Uhr – Einsatzdauer 1,25 Stunden

  • Die Feuerwehr Gehren wurde zu einem Verkehrsunfall in die Großbreitenbacher Straße alarmiert. Zwei Pkw kollidierten auf der L1047, in Höhe der Einfahrt LPG, miteinander. Die Insassen der Pkw konnten schnell befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Die weiteren Maßnahmen beschränkten sich auf das Absichern der Unfallstelle und das Binden von Betriebsstoffen.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, MTW

DSCI0462 - Kopie

DSCI0467 - Kopie

Einsatznummer: 05
Alarmzeit 20:26 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr wurde zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Heimstättenstraße alarmiert. Vor Ort konnte keine Feststellung gemacht werden.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, SW 2000/Tr, ABC-ErkKw

Einsatznummer: 04
Alarmzeit 19:01 Uhr – Einsatzdauer 15 Minuten

  • Die Feuerwehren aus Gehren, Jesuborn und Pennewitz wurden zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, auf der B88 zwischen Jesuborn und Pennewitz, alarmiert. Ein Pkw war ins Schleudern geraten, daraufhin in den Straßengraben gerutscht und hat sich dort überschlagen. Der Insasse des Pkw konnte schnell befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Die weiteren Maßnahmen beschränkten sich auf das Absichern der Unfallstelle und das Binden von Betriebsstoffen. Diese wurden von der Kräften aus Jesuborn und Pennewitz durchgeführt.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, ABC-ErkKw

Einsatznummer: 03
Alarmzeit 00:48 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr Gehren wurde zur Personenrettung in den Industriering alarmiert. Eine mit der Leitstelle gekoppelte Warneinrichtung der ortsansässigen Betonmischanlage hatte Alarm geschlagen. Diese dient der Überwachung eines Einzelarbeitsplatzes. Aufgrund des Auslösens dieser Warneinrichtung wurden sowohl der Rettungsdienst, als auch Polizei und Feuerwehr zur Mischanlage alarmiert. Vor Ort war keine Person auf dem Gelände – es handelte sich um eine Fehlalarmierung.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25

Einsatznummer: 02
Alarmzeit 04:09 Uhr – Einsatzdauer 30 Minuten

  • Die Feuerwehr wurde zum BMA-Einlauf in der Firma Dura alarmiert.
    Aufgrund eines Produktionsprozesses entstanden geringe Mengen Rauch, dieser löste die Anlage aus.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25

Einsatznummer: 01
Alarmzeit 07:59 Uhr – Einsatzdauer 45 Minuten

  • Die Feuerwehren aus Gehren und Möhrenbach wurden zu einem Gebäudebrand in die Möhrenbacher Schulstraße alarmiert. Dort hatte eine Mülltonne Feuer gefangen und die Fassade in Mitleidenschaft gezogen.
    Im Einsatz waren die Kräfte aus Möhrenbach und Gehren.
  • Fahrzeuge: TLF 16/25, LF 8/6, SW 2000/Tr, ABC-ErkKw