Schwerpunktfeuerwehr des Ilm-Kreises

Aus dem ursprünglichen Chaos der Blitze,
nach einer dunklen Nacht,
der erste Sonnenstrahl:
Feuer ist Leben, Energie, Wärme, Licht.

Feuer nährt die Liebenden,
Feuer schürt die Begeisterung,
Feuer entfacht die Kreativität.
Aber Feuer ist auch Zerstörung, es verzehrt und vernichtet.

Unsere Aufgabe ist die Bekämpfung des Schadfeuers. Unser Einsatzgebiet bezieht sich nicht nur auf die Brandbekämpfung, sondern verlagert sich immer mehr in die Richtung: Technische Hilfeleistung. Die Brandbekämpfungen in unseren Einsätzen, sind  nicht weniger geworden, aber der Bereich Technische Hilfeleistung hat vermehrt zu genommen.

Wer hat als kleines Kind nicht davon geträumt, einmal Feuerwehrmann zu werden? Und das haben auch unsere ca. 40 Kameraden in der Einsatzabteilung. Diese bilden sich durch ständige Schulungen und Informationsdrang weiter, um allen Aufgaben gerecht zu werden.

Wir sind eine Schwerpunktfeuerwehr, die einen zentralen Punkt im „Kreisbrandmeisterbereich Gehren“ einnimmt. Dieser ist der Hauptausrückebereich, neben der Ortslage Gehren. Er umfasst folgende Orte:

Kreisbrandmeisterbereich GehrenImkreis-gehren

  • Gehren
    – Jesuborn
    – Möhrenbach
  • Langewiesen
    – Oehrenstock
  • Wolfsberg
    – Gräfinau-Anstedt
    – Bücheloh
    – Wümbach
  • Herschdorf
    – Allersdorf
    – Willmesdorf
  • Pennewitz